Terrassenbelag Garapa  

holzterrasseWer sich für einen Terrassenbelag Garapa entscheidet, hat eine sehr gute Wahl getroffen. Bei Garapa handelt es sich um ein südamerikanisches Hartholz, welches in die Dauerhaftigkeitsklasse 1 bis 2 eingeordnet ist, und somit eine Lebensdauer von min.25 Jahren aufweist. Bei der Verlegung ist der Farbton noch hellgelb bis orangebraun. Innerhalb kürzester Zeit wird dieser Farbton dunkler und kann bis ins Olivbraune reichen. Der Terrassenbelag Garapa wirkt insgesamt sehr ruhig, da kaum Äste oder Pinholes vorhanden sind, die das Gesamtbild stören.
Dem Einsatz dieses Holzes sind kaum Grenzen gesetzt, so kann ein Terrassenbelag Garapa auch als Poolumrandung verbaut werden. Um die schöne Farbe zu erhalten und die Witterungsbeständigkeit zusätzlich positiv zu unterstützen empfiehlt es sich, den Terrassenbelag Garapa von Zeit zu Zeit mit einem Holzpflegeöl zu behandeln.
Die Verlegung von einem Terrassenbelag Garapa ist auch für ungeübte Heimwerker durchaus machbar. Zuerst muss ein ebener Untergrund, vorzugsweise aus Gehwegplatten oder als Kiesbett geschaffen werden, auf dem dann die Unterkonstruktion für den Terrassenbelag Garapa erstellt wird. Auf diese Unterkonstruktion werden dann die Terrassendielen mit Edelstahlschrauben aufgeschraubt. Die Löcher für die Schrauben müssen aufgrund der Härte von Garapa vorgebohrt werden.

Terrassenbelag Garapa bei Aesthetics

Alles was für den Bau von einem Terrassenbelag Garapa benötigt wird, ist in bester Qualität zum kleinen Preis bei Aesthetics, dem Spezialisten für den Einkauf von Terrassendielen im Internet, erhältlich. Selbst der Service lässt bei Aesthetics nichts zu wünschen übrig. Wer eine Kaufentscheidung für einen Terrassenbelag Garapa benötigt, kann sich zum Beispiel bei Aesthetics ein Muster zuschicken lassen. So ist es möglich den Terrassenbelag Garapa persönlich in Augenschein zu nehmen. Ein Blick in den Onlineshop von Aesthetics überzeugt nicht nur Profis, denn dort sind auch Verlegeanleitungen für die Unterkonstruktion und den Terrassenbelag Garapa zu finden.