Terrasse Holzboden   

holzterrasseEin Terrasse Holzboden ist bereits in vielen Gärten von Eigenheimbesitzern zu bewundern. Viele entscheiden sich für einen Terrasse Holzboden, weil dieser eine unvergleichliche, natürliche Atmosphäre schafft, in der man neue Energien für den Alltag schöpfen kann. Ein weiterer guter Grund für einen Terrasse Holzboden ist die relativ einfache und schnelle Erstellung, die auch für ungeübte Heimwerker kein Problem darstellt.
Bevor ein Terrasse Holzboden gebaut werden kann, muss zunächst überlegt werden, aus welchem Holz dieser erstellt werden soll. Maßgebend für die Entscheidung sind zum einen die Anforderungen, die an den Terrasse Holzboden gestellt werden, und zum anderen auch Kosten. Auf dem Markt gibt es inzwischen eine Vielzahl von Dielen, die für die Errichtung eines Terrasse Holzboden verwendet werden können. Deshalb ist es ratsam, genau abzuwägen, für welches Holz man sich letztendlich entscheidet.
Einen sehr hochwertigen Terrasse Holzboden baut man zum Beispiel aus exotischen Harthölzern, wie Jatoba, Cumaru, Teak, Garapa, Ipe und anderen. Diese Hölzer sind in die Dauerhaftigkeitsklasse 1 eingeordnet und weisen so eine Lebensdauer von mindestens 25 Jahren auf. Das extrem harte Holz ist äußerst witterungsbeständig und resistent gegen Pilze und Insekten. Ein Terrasse Holzboden, welcher aus diesen Hölzern angefertigt ist, wirkt sehr edel, da sich die Textur dieser Holzsorten sehr gleichmäßig zeigt und nahezu ohne Äste oder Pinholes verläuft. Die Farbgebungen liegen im Bereich von rötlich-braun bis olivbraun. Diese Gehölze können nicht nur als Terrasse Holzboden verwendet werden, sondern auch als Pooleinfassung.
Alternativ dazu ist das beliebte Bangkirai zu finden. Dieses aus dem asiatischen Raum terrassestammende Holz ist aufgrund seines günstigen Preis/Leistungsverhältnisses ein sehr gern verwendeter Terrasse Holzboden. In die Dauerhaftigkeitsklasse 2 eingeordnet ist Bangkirai mindestens 20 Jahre haltbar und ebenfalls sehr beständig gegen Witterungseinflüsse, Pilze und Insekten. Ein Terrasse Holzboden aus Bangkirai zeichnet sich durch die vorhandenen Pinholes aus, welche ein typisches Merkmal von Bangkirai darstellen.
Nahezu die gleich guten technischen Eigenschaften findet man auch bei den einheimischen Hölzern Robinie und Eiche. Auch diese haben eine Lebensdauer von 20 bis 25 Jahren und eigenen sich daher ebenfalls als Terrasse Holzboden.
Die sibirische Lärche und die Douglasie sind zwei Holzarten, die zwar nur in die Dauerhaftigkeitsklasse 3 bis 4 eingeordnet sind, aber die durchaus ihre Vorzüge haben. Gerade Douglasie ist ein sehr preiswerter Terrasse Holzboden, der für nahezu jeden erschwinglich ist. Außerdem ist ein Terrasse Holzboden aus diesen Hölzern schnell gebaut, da hier zum Beispiel aufgrund der mäßigen Dichte keine Löcher für die Edelstahlschrauben vorgebohrt werden müssen.
Die Verlegung eines Terrasse Holzboden verläuft in der Regel immer nach dem gleichen Schema. Zuerst muss ein ebener Untergrund geschaffen werden. Da manche Hölzer nicht mit dem Erdreich in Verbindung kommen sollen, ist dieser vorzugsweise aus Gehwegplatten zu erstellen. Alternativ kann auch ein Untergrund aus Kies oder Sand verwendet werden. Auf diese Fläche erfolgt dann der eigentliche Bau vom Terrasse Holzboden. Nachdem die Unterkonstruktion angefertigt ist, werden die Dielen für den Terrasse Holzboden mit Edelstahlschrauben dort aufgeschraubt. Zum Schluss müssen nur noch die Kanten geradlinig abgelängt und verblendet werden.

Terrasse Holzboden bei Aesthetics

Alles was für den Bau von einem Terrasse Holzboden benötigt wird, ist im Onlineshop von Aesthetics erhältlich. Selbst die Edelstahlschrauben und das Holzpflegeöl, welches für die Behandlung der Terrasse Holzboden von Zeit zu Zeit angewendet werden sollte, werden beim Fachhändler für Terrassendielen zum günstigen Preis in bester Qualität angeboten. Auch das Serviceangebot von Aesthetics ist äußerst kundenfreundlich gestaltet. Ein Blick in den Onlineshop lohnt sich für jeden, der einen Terrasse Holzboden bauen will auf jeden Fall, denn es sind auch einige Terrassendielen in Längen bis zu 6,10 m vorhanden, welche ermöglichen, dass ein Terrasse Holzboden ohne Anstückeln erstellt werden kann.