Terrasse aus Holz   

holzterrasseSie träumen insgeheim schon seit Längerem von einer Terrasse aus Holz? Trauen sich aber nicht so recht selber ans Werk? Haben Angst etwas falsch zu machen? Scheuen die Mühen und Kosten? Dann sollten Sie schnell alle Bedenken beiseiteschieben, denn der Bau einer Terrasse aus Holz ist einfacher und kostengünstiger als Sie glauben.
Bevor der Bau einer Terrasse aus Holz beginnen kann, muss sich für eine Holzsorte entschieden werden. Die auf dem Markt befindlichen Holzarten für den Terrassenbau unterscheiden sich hierbei nicht nur in der Optik, sondern auch in ihren Eigenschaften. Die exotischen Harthölzer wie Ipe, Cumaru, Jatoba oder Garapa sind hier die qualitativ hochwertigsten. Das heißt, eine Terrasse aus Holz dieser Arten wird mehr als 25 Jahre halten. Diese Hölzer eignen sich auch zum Bauen einer Poolumrandung oder kleinen Brücken. Gefolgt werden diese von der Robinie, einem europäischen Baum und dem beliebten Bangkirai. Aber auch die Eiche zählt zu den Hölzern für eine Terrasse aus Holz, welche bis zu 20 bis 25 Jahre lang hält. Die sibirische Lärche und die Douglasie sind nur in der Dauerhaftigkeitsklasse 3 bis 4 eingeordnet, was eine Lebensdauer von lediglich 10 bis 15 Jahren terrassebescheinigt. Die beiden letzteren Sorten werden aber trotzdem gerne für die Erstellung einer Terrasse aus Holz verwendet, da diese sich aufgrund ihrer mäßigen Härte sehr gut verarbeiten lassen. Die Haltbarkeit einer Terrasse aus Holz kann durch die Behandlung mit einem Holzpflegeöl verlängert werden. Außerdem sorgt die Pflege mit einem Holzöl dafür, dass die natürliche Farbe einer Terrasse aus Holz nahezu erhalten bleibt und das Vergrauen so verhindert wird.  Je nach Holzart sind die Terrassendielen für eine Terrasse aus Holz gerillt oder glatt gehobelt. Die Rillung wird in manche Dielen angebracht, damit diese schneller trocknen. Außerdem wird die Rutschfestigkeit dadurch erheblich gesteigert. Eine Terrasse aus Holz kann auch aus Thermoholz gebaut werden. Um aus Holz Thermoholz zu machen, wird dieses einer Temperatur um die 200° C ausgesetzt. Dabei werden die Oberflächeneigenschaften verändert, was das Holz haltbarer macht, dass dieses ebenfalls in die Dauerhaftigkeitsklasse 1 eingeordnet werden kann, und somit auch eine Lebensdauer von über 25 Jahren aufweist. Terrassen aus Holz, welche mit Thermoholz gebaut wurden, sollten allerdings auch einer regelmäßigen Pflege mit Holzöl unterzogen werden. Die Verlegung einer Terrasse aus Holz ist bei allen terrasse-holzHolzarten gleich. Zuerst muss der Untergrund für eine Terrasse aus Holz geschaffen werden. Hierfür können entweder Gehwegplatten verwendet werden, oder es kann ein Kiesbett erstellt werden. Darauf wird dann die Unterkonstruktion der Terrasse aus Holz gebaut. Diese sollte aus dem gleichen Holz hergestellt werden, wie für die Terrassendielen ausgewählt wurde, damit das gleiche Schwund- und Quellverhalten gegeben ist. Jetzt müssen nur noch die Terrassendielen auf die Unterkonstruktion aufgeschraubt werden. Dies geschieht mittels Edelstahlschrauben, um Verfärbungen zu vermeiden. Bei Harthölzern ist es erforderlich, die Löcher für die Edelstahlschrauben vorzubohren, bei Hölzern wie der sibirischen Lärche oder der Douglasie können die Edelstahlschrauben ohne Vorbohren in die Terrasse aus Holz geschraubt werden.

Terrasse aus Holz bei Aesthetics

Alles für die Terrasse aus Holz ist im Onlineshop von Aesthetics erhältlich. Aesthetics ist der Spezialist für den Versand über das Internet von Terrassendielen und alles was zum Bau einer Terrasse aus Holz erforderlich ist. Die Hölzer sind von bester Qualität bei günstigem Preis und auch die Serviceleistungen sind umfassend. Ein Blick, für alle, die eine Terrasse aus Holz bauen wollen, lohnt sich auf die Shopseiten von Aesthetics
 


Weitere Informationen:
ElektrowerkzeugeProfishop für Kosmetikstudios